[Rezension] Lena Klassen - Mondlicht in deinen Augen





Format: Taschenbuch / E-Book
Preis: 12,00 € / 3,99 €
Seitenanzahl: 231
Meine Wertung: 4 Anker
Reihe: erster Band einer Trilogie
Verlag: Drachenmond
ISBN: 978-3-959914710
Will ich kaufen!







Inhalt
Die schöne Kaufmannstochter Meriande langweilt sich in der dekadenten Hauptstadt des kriegerischen Großreichs Nordun zu Tode. Deshalb ist sie von dem attraktiven Soldaten Ruovan, der eines Abends auf ihren Balkon klettert, fasziniert – zumal er zum Dschungelregiment gehört und ihre Sehnsucht nach dem Abenteuer weckt. Schließlich fasst sie einen ungeheuren Plan: Statt ihre Pflicht zu tun und einen vornehmen Kaufmann zu heiraten, will Meriande ihm als Soldatin in den Dschungel folgen und Seite an Seite mit ihm kämpfen.
Doch die Realität ist viel grausamer, als Meriande jemals erwartet hätte. Und nicht die Feinde oder die giftigen Tiere sind die größte Gefahr, sondern die Unaschkin, die legendären Bestienkrieger des Dschungels. (Quelle: Drachenmond.de)


Meine Meinung

Cover
Das Cover ist wie gewohnt vom Drachenmond Verlag super schön und ein absoluter Eyecatcher. Es ist sehr düster und soll die Stimmung im Dschungel widerspiegeln, was es definitiv schafft. Das Mädchen soll die wunderschöne, reiche Protagonistin Meriande darstellen.


Erster Satz
"In jenen Tagen, als das Schicksal der Unaschkin auf Messers Schneide stand, fand eines der Kinder des Kaj-Baor seine Berufung."

Meinung
Das Buch liegt nun wirklich schon lange auf meinem SuB und ich möchte nun langsam meinen Drachenmond-SuB abbauen, da ich hinter diesen wundervollen Covern auch gute Geschichten erwarte und diese endlich entdecken will. Gerade da immer sehr viele von den Büchern schwärmen.

Der Schreibstil konnte mich begeistern, denn er ist flüssig, gefühlvoll und super angenehm zu lesen. Ich habe das Buch in einem Rutsch weggelesen, da mich die Geschichte absolut in den Bann gezogen hat. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und sind aus der Sicht von Meriande geschrieben. Das Einzige über das ich manchmal stolperte, waren die Namen der Protagonisten, da sie super ausgefallen waren, aber daran gewöhnt man sich schnell.
Meriande als Hauptcharakter war super gewählt. Ich mochte sie direkt, denn sie ist mutig, selbstbewusst, abenteuerlustig und keineswegs auf den Kopf gefallen. Sie entgeht einem Mordkomplott nur knapp und beschließt daraufhin der Armee beizutreten und wird promt in den gefährlichen Dschungel entsendet.
Die Nebencharaktere haben mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn die meisten recht flach bleiben (was anderes wäre bei 200 Seiten auch nicht zu erwarten gewesen). Ich mochte Charal-Jar echt gerne, denn er ist der mysteriöse und starke Unaschkin, den Meriande langsam kennenlernt. Auch die 'Kleinen Krieger' klangen super interessant und ich hoffe, wir erfahren in Band 2 mehr über sie.
Die Handlung hat mich komplett begeistert. Ich mochte das Worldbuilding sehr gerne. Die Geschichte spielt im bunten Dschungel und es gibt verschiedenste Monopole, welche große Rollen spielen. Außerdem gibt es verschiedenste Wesen, wie zB. die Unaschkin, die 'Kleinen Krieger' und sicherlich noch mehr. Es gibt mehrere Monde und bunte, super giftige Falter. Die Welt hat mich einfach verzaubert. Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und werde diesen sehr bald lesen.

Fazit
Ein sehr gelungener Fantasyroman, welcher mich so sehr in seinen Bann gezogen hat, dass ich ihn in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich mochte die Charaktere und das Worldbuilding und bin sehr neugierig, in welche Richtung die Geschichte noch geht. Klare Empfehlung von mir :) 


Keine Kommentare:

Kommentar posten