Rezension Jennifer L. Armentrout - Dark Elements


Titel: Dark Elements - Steinerne Schwingen
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Format: Gebunden
Seiten: 448 Seiten
Preis: 16,90 €
Verlag: HarperCollinsGermany









 
      
           
                         

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
Bilder- sowie Klappentextrechte: HarperCollinsGermany Verlag






Cover 
Ich liebe dieses neue Cover. Das Buch gibt es ja schon länger als Klappbroschur. Jedoch hat der HarperCollins Verlag das Buch nun als Hardcover und mit neuem Cover rausgebracht - und es gefällt mir viel besser als das Alte. Das war auch mit ein Grund, weshalb ich jetzt endlich zu dem Buch gegriffen habe.

Erster Satz
 "Ein Dämon trieb sich bei McDonald's herum."

Meinung 
Das war jetzt tatsächlich mein erstes Buch von Jennifer L. Armentrout - und ich kann den Hype um die Bücher dieser Frau nun wirklich total verstehen.

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout konnte mich absolut begeistern. Sie schreibt locker und humorvoll, aber auch emotional. Man kann sich also in die Charaktere hineinversetzen und wird von der Geschichte nur so mitgerissen. Wäre mir die Schule nicht dazwischengekommen mit ihren doofen Prüfungen hätte ich das Buch sicherlich in einem Rutsch durchgelesen.
Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Layla war mir von der ersten Seite an sympathisch. Sie wirkt anfangs etwas naiv, was jedoch ihrer Vergangenheit zuzuschreiben ist und dass sie nichts darüber weiß. Sie lebt in einem Haus  mit einigen Wächtern (so werden die Gargoyles genannt, denn sie beschützen die Menschen) zusammen, obwohl sie nur zu einer Hälfte selbst Wächterin ist, denn sie trägt auch Dämonenblut in sich.
Zayne
 ist ein Wächter und gleichzeitig auch ihr bester Freund und Beschützer. Sie sind eigentlich ein ganz gutes Team und arbeiten prima zusammen. Ich musste bei den Unterhaltungen der Beiden oft schmunzeln, vor Allem wenn er sich als Oberbeschützer aufführt. Aber er hat auch eine unglaublich liebevolle und sanfte Seite, die mir ziemlich gut gefallen hat.
Roth. Ohja, Jennifer L. Armentrout hat es wirklich drauf, den perfekten Bad Boy zu erschaffen. Er ist der Dämon in der Geschichte, jedoch hat auch er mich von der ersten Seite an verzaubert. Sein Humor - allein schon die Sprüche, die er vom Stapel lässt - und sein Charme sind der Wahnsinn. Außerdem sieht er unglaublich gut aus, er ist gepierced und hat Tattoos. Ich meine Hallo? Ich bin absolut Team Roth..
Aber auch die Nebencharaktere sind sehr authentisch, wie beispielsweise Laylas Freundin Stacey oder die anderen Gargoyles.
Generell hat mir der Handlungsverlauf sehr gut gefallen und auch die Entwicklung von Layla hat mir sehr gut gefallen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den Charakteren und ihrer Geschichte weitergeht und kann es kaum erwarten weiterzulesen. Vor allem, nach so einem Ende. Es ist zwar nicht direkt ein Cliffhanger, aber ich würde trotzdem liebend gern sofort wieder in die Welt von Layla, Zayne und Roth eintauchen.



       Fazit     
"Dark Elements - Steinerne Schwingen" ist ein absolut gelungener Auftakt einer neuen Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich habe mich wirklich sehr gut unterhalten gefühlt und bin schon sehr gespannt, wie die Geschichte rund um die Gargoyles und Dämonen weitergeht und kann so nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen.

Ich sollte mir wohl wirklich mal ihre Obsidian-Reihe anschauen, nicht wahr? :P

        


an den HarperCollinsGermany Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Huhu!
    Oha, ich hab gar nicht mitbekommen, dass es was Neues von ihr gibt.
    Klingt wirklich nach einem tollen Buch, vllt. werde ich es mir auch mal anschauen :)
    danke fürs Vorstellen!

    liebe Grüße
    Emilie
    www.blaetterwind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :3
      Wie gesagt, das Buch an sich ist schon bisschen länger draußen, allerdings hat der HarperCollins Verlag es als wunderschönes Hardcover rausgebracht :>
      Viel Spaß, falls du es lesen solltest

      Löschen
  2. Ich fand die Trilogie auch ganz gut, wobei ich das letzte doch etwas kacke fand. Wenn man eines ihrer Bücher zum ersten Mal liest, ist man beeindruckt und möchte sofort mehr lesen, jedoch muss ich sagen, dass sie immer die gleichen Charaktere schafft und ihnen andere Namen verleiht :(
    Jetzt zu deinem Blog: Ich finde es richtig schön hier!!! Dein Design gefällt mir gut!!

    Liebe Grüße
    Müni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Müni :)
      Oh - na da bin ich ja gespannt, ich möchte sowieso noch mehr Bücher der Autorin lesen.. dann werde ich mich gleich davon überzeugen :)
      Dankeschön :3

      Löschen