[Rezension] Monica James - Addicted to Sin


Titel: Addicted to Sin - Du gehörst mir...

Autorin: Monica James
Format: Broschur
Seiten: 480
Preis: 9,99€
Verlag: Heyne






 

    
          
                

Komm, setz dich. Erzähl mir deine dunkelsten Geheimnisse – oder traust du dich nicht?

Mein Name ist Dr. Dixon Mathews, ich bin New Yorks renommiertester Psychiater. Für 500 Dollar die Stunde entlocke ich meinen Patienten ihre kleinen schmutzigen Geheimnisse. Ich bin smart, arrogant, sehe blendend aus und nehme garantiert keine Frau ein zweites Mal. Das aber wird sich bald ändern – dank zweier vollkommen unterschiedlicher Frauen, die doch eines gemeinsam haben: Leidenschaft und Hingabe. Für welche werde ich mich entscheiden?
Bilder- sowie Klappentextrechte: Heyne


Cover
Das Cover hat irgendwie was. Es ist zwar für das Genre absolut 0815, aber da es um einen Psychiater geht, soll das Muster wohl dem einer edlen Ledercouch entsprechen - also passt es irgendwie zum Buch. Die Gestaltung vom Titel gefällt mir jedoch recht gut.

Erster Satz
""Ich kann einfach nicht aufhören zu essen", sagt Sharon und schiebt sich ein mit Vanillecreme gefülltes Küchlein in den Mund."

Meine Meinung
Ich hatte mal wieder Lust auf einen erotischen Roman und dann habe ich den hier entdeckt und dachte mir, dass der Klappentext ziemlich gut klingt und es eine vielversprechende Geschichte werden könnte. 

Der Schreibstil von Monica James ist angenehm zu lesen, da er recht flüssig ist. Er ist auch bildhaft genug damit man sich alles sehr genau vorstellen kann. Sobald ich in die Geschichte eingetaucht bin, sind die Seiten nur so dahin geflogen und ich hatte das Buch recht schnell durch.
Dixon ist unser Hauptprotagonist und er ist Psychiater - wovon man aber nicht viel mitbekommt. Ich war auf den ersten Seiten so geschockt von seinen Äußerungen und Gedanken, dass ich wirklich überlegt hatte, das Buch wegzulegen.. denn ich kam auf diesen Kerl und seine Art einfach nicht klar. Aber ich habe zum Glück weitergelesen, denn er wurde mir zur Mitte des Buches hin dann doch endlich mal sympathisch. Er ist 32 Jahre alt, sieht natürlich (wie sollte es auch anders sein) umwerfend gut aus, sodass ihn JEDE Frau sofort mit ins Bett nehmen will, was wirklich genervt hat.. 
Er lernt dann natürlich auch noch zwei total gegensätzliche Damen kennen.. wovon ich die eine auch absolut nicht mochte - wenn ihr das Buch lest, wisst ihr sicherlich, welche von Beiden ich meine. 
Zur Handlung kann man nicht viel sagen, es ist eben ein typischer Erotikroman - die laufen ja alle nach einem bestimmten Prinzip ab. Dieser hier auch. Mir hat jedoch gerade zum Ende hin die Handlung immer mehr gefallen, weil es da eben nicht nur um Sex ging. Ich bin schon gespannt, wie es im zweiten Band weitergeht und was mich da so erwartet.

Fazit
'Addicted to Sin' ist die erste deutsche Reihe der Autorin und ich bin gespannt, was uns in dem nächsten Band erwartet. Dieser hier konnte mich leider nicht so ganz überzeugen, da er mich erst ab der Hälfte wirklich packen konnte und ich ab dem Zeitpunkt auch wirklich Spaß an dem Buch hatte - jedoch werde ich den zweiten Band sicherlich lesen, denn das Ende war wirklich spannend und hat mein Interesse geweckt ;)

   
an den Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar posten